Slider

Beratungstermin heute kostenlos vereinbaren

Direct Hair Implant (DHI)- Technik, die modernste Technik für Barttransplantationen

Wer Männlichkeit symbolisieren möchte, sowie Kraft und Stärke, der trägt gerne einen getrimmten Bart. Doch viele Männer haben nur einen sehr kargen Bartwuchs und würden sich mehr maskuline und animale Gesichtszüge wünschen:

Eine solche Barttransplantation kann einen vorhandenen Bart auffüllen oder auch einen kompletten Bart erschaffen. Dieser Eingriff erhöht dann das Ego des Mannes enorm. 

Ähnlich wie bei einer Haartransplantation verwendet man bei der Barttransplantation überwiegend Haare aus dem hinteren Bereich des Kopfes. Die DHI-Methode (Direct Hair Implant) entnimmt einzelne Haarfollikel und setzt sie dann an anderer Stelle wieder ein. Dadurch ist eine Zwischenlagerung oder eine Bearbeitung des bereits entnommenen Grafits nicht mehr angebracht. 

Dadurch ist die Nachwuchsrate und die Zieldichte dieser verpflanzten Haarfollikel um ein Vielfaches größer als beispielsweise bei der FUT-Methode oder anderen Methoden. 

Selbst wenn überhaupt kein Bart vorhanden war, ermöglicht die Direct Hair Implant Technik absolut hervorragende Resultate. Diese Methode nennt man dann "whole beard restoration". Eine lokale Anästhesie ermöglicht eine für den Patienten schmerzfreie Behandlung. Diese dauert meist wenige Stunden und es entstehen kaum sichtbare Narben. 

Die ersten Tage nach der Barttransplantation ist es eventuell möglich, dass die Haut leicht irritiert ist und sich trocken anfühlt. Bereits nach wenigen Wochen jedoch verschwinden diese natürlichen Begleiterscheinungen von selbst wieder. 

Die Haarfollikel wachsen nach zwei bis vier Wochen schon wieder nach und keiner kann mit bloßem Auge erkennen, dass ein Eingriff stattgefunden hat. Nach ca. drei Monaten ist das Endergebnis zu sehen und der Bartwuchs wirkt ebenmäßig und gepflegt. 

Das implantierte Barthaar kann vom Behandelten gewaschen, getrimmt, rasiert und gepflegt werden, wie er es gewöhnt ist.

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok